Grafikmagazin

Mehr Bilder…

Auf den ersten Blick ist unsere dritte Ausgabe mehr Punk als Fine Dining. Damit haben uns die Illustrator:innen Sophia den Breems und Gordon Meulemann vom Studio Sogo einen besonderen Wunsch erfüllt, nämlich dass das Cover für unser Fokusthema »What’s cooking?“ kein klischeebehaftet-schickes Bild der Kulinarik zeichnet. Hier tummeln sich schräge Figuren und schattenhafte Gestalten, die eine leicht chaotische Szenerie eines Festmahls abbilden.

Bei der Produktion des illustrativen Covers wurden zunächst die schwarzen Elemente im Offset gedruckt, schließlich ging das fertige Heft zum Buchbinder Richard Mayer, der es mit einem schwarzen Farbschnitt versah. Optisch bestechen hier die verschiedenen Farbtöne unseres Coverpapiers Pergraphica von Mondi. Es fiel uns schwer, zwischen all den vielsagenden Farben zu entscheiden – geworden sind es Hopeful Green, Calming Blue und Charismatic Red in 330 g/qm.

Die dritte Ausgabe beschäftigt sich mit einem Fokusthema, das sprichwörtlich den Geschmack in den Fokus rückt. Im Grafik+ treffen das außergewöhnliche Fooddesign von Pars Pralinen, ein neues Erscheinungsbild des Münchner Sternelokals Tantris sowie der italophile Rezeptblog Splendido aufeinander. Wir stellen Ihnen die Pionierin des Eating Designs und Gründerin des Dutch Institute of Food & Design, Marije Vogelzang vor und zwei großartige gastronomische Designprojekte des Linzer Studios OrtnerSchinko.

Auch in unserer Rubrik Design & Research drehen sich die Texte rund um Konsum – allerdings eher damit, wie Gestalter:innen mit mündigem Design, Kunstprojekten und nachhaltigen Projekte auf unsere Konsumkultur einwirken können.

Die zweite Fokusrubrik widmet sich mit der Redaktion von Neue Narrative und dem Berliner Designkollektiv Mad einem Themenbereich, dem wir in insgesamt zwei Ausgaben etwas mehr Raum einrichten möchten: New Work. Was ausschlaggebend dafür ist, wie wir in Zukunft arbeiten werden und welche Parameter wir dafür festlegen können, das haben wir Lena Marbacher und Sebastian Waters gefragt.

Im Fotografie-Teil zeigen wir Bilder der Protagonisten der jungen Fotografie in China. Ebenso zeitgenössische Fotokünstler und Nachwuchstalente porträtiert das Wiener Indie-Magazin Auslöser, dessen Herausgeber wir um eine Auswahl seiner persönlichen Favoriten gebeten haben.

Freuen Sie sich in diesen und allen weiteren Rubriken auf inspirierende Studios, herausragend umgesetzte Designprojekte und Publikation, typografische Neuheiten und einen einzigartigen Einblick in die Wettbewerbsauswahl der 100 Besten Plakate.

Die dritte Ausgabe von Grafikmagazin sowie diverse Abonnements sind in unserem Shop erhältlich.

Source:: designmadeingermany.de