Capitana

Mehr Bilder…

Capitana bildet die Brücke zwischen geometrischen und humanistischen Serifenlosen. Wie bei jeder Geometrischen sind die Buchstaben aus den Grundformen, Kreis, Dreieck und Quadrat aufgebaut, orientieren sich aber an den den klassischen Buchstaben-Proportionen der Römischen Antiqua und bilden weit geöffnete Punzen. Deutliche Oberlängen und spitze Abschlüsse geben ihr eine klassische Eleganz und kühle Schönheit.

Durch ihre offenen Formen ist sie auch in kleinen Graden besonders gut lesbar und bietet mehrere Schnitte für den Fließtext. Mit ihrem minimalistischen Design und dem geringen Kontrast ist sie jedoch am besten für den Einsatz am Bildschirm geeignet – also für Webdesign, User Interface Design (UI&UX) und App Design .

Capitana ist ist ein absoluter Allrounder: Mit jeweils 900 Zeichen bei neun Gewichten von Thin bis Black bietet sie sowohl leichte als auch extrem schwere Schnitte für markante Headlines. Capitana verfügt über einen leistungsfähigen Opentype Motor mit Kapitälchen plus zugehörigen Zahlen, Tabellenziffern und Mediäval-Ziffern, Pfeilen, Alternativbuchstaben für g und a sowie Brüche, Hochzahlen und tiefgestellte Ziffern.

Capitana ist bis zum 11. November 2021 mit 80% Rabatt auf Myfonts erhältlich.

Designer
Felix Braden

Fotos
Chris Grodotzki

Source:: designmadeingermany.de