Kategorie-Archiv: Design

Leafy House Plants

Mehr Bilder…

Neuauflage einer 120 Jahre alten botanischen Enzyklopädie

Seit dem 28. Mai 2020 kann der Bildband Leafy House Plants des deutschen Diplom-Kommunikationsdesigners Benjamin Wurster auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter vorbestellt werden. Leafy House Plants ist die Neuauflage einer 120 Jahre alten botanischen Enzyklopädie und wird zum Ende des Jahres auf dem internationalen Buchmarkt erscheinen. Als Teil des Mentoring & Publishing Programs wird das Projekt vom internationalen Design Magazin Slanted und von Kickstarter direkt unterstützt. Die Kampagne läuft insgesamt 30 Tage lang und endet am 27. Juni 2020.

Im Jahr 1899 schrieb der deutsche Botaniker Udo Dammer sein gesamtes Wissen über Zimmerblattpflanzen nieder und veröffentlichte die botanische Enzyklopädie Zimmerblattpflanzen. Wurster entdeckte dieses Buch Ende 2019 – 120 Jahre nach dessen Veröffentlichung – und war sofort begeistert, vor allem von den 46 detaillierten Pflanzenillustrationen.

Zunächst verwendete Wurster nur die Illustrationen als Vorlage für limitierte Linoldrucke. Es folgte jedoch eine moderne Neuauflage der kompletten Enzyklopädie. Über Kickstarter versucht der Buchliebhaber nun Menschen zu erreichen, die seine Begeisterung für dieses Projekt teilen.

Leafy House Plants erscheint komplett zweisprachig – alle Texte des deutschen Originals werden zum ersten Mal professionell ins Englische übersetzt. Neben den ursprünglichen Inhalten von 1899 beinhaltet die Neuauflage zusätzliche Kapitel wie einen einleitenden Essay, einen Index aller Pflanzennamen und Scans der Original-Buchseiten.

Das limitierte Early Bird-Angebot für den umfangreichen Bildband liegt bei nur 25 Euro. Zusätzlich zum Buch können ein limitierter Linoldruck, ein limitiertes Siebdruckplakat und ein Postkarten-Set über die Projektseite vorbestellt werden.

Leafy House Plants wird vom internationalen Design Magazin Slanted und von Kickstarter direkt unterstützt. Slanted und Kickstarter starteten vor wenigen Wochen ein gemeinsames Mentoring & Publishing Program, bei dem sie außergewöhnliche Konzepte für Print-Publikationen suchten. Wurster ist einer von 10 Gestaltern, deren Projekte für dieses Programm ausgewählt wurden und die nun die Chance haben, ihr Buch bei Slanted Publishers zu veröffentlichen.

Designer
Benjamin Wurster

Source:: designmadeingermany.de

Spitzkant Schriftfamilie

Mehr Bilder…

Spitzkant ist die neue Serifen-Schriftfamilie von Julien Fincker, die sich durch starke Kontraste charakterisiert. Spitze, scharfkantige Serifen und Kanten stehen runden und feinen Formen gegenüber, was sie sehr individuell und ausdrucksstark erscheinen lässt. Dadurch ist sie insbesondere für Branding, Editorial, Packaging und Werbung geeignet. Der kontrastreichen Display-Variante wurde eine kontrastärmere Text-Variante beigestellt, sodass Spitzkant in Kombination sowohl für starke Headlines als auch für umfangreiche Fliesstexte geeignet ist. Ein Allrounder, der für viele Zwecke einsetzbar ist.

Die Spitzkant Head- und Text-Familie verfügt über insgesamt 2 optische Größen, 5 Gewichte und 20 Schnitte, von thin bis bold und passenden Kursiven. Mit über 850 Zeichen deckt sie über 200 lateinbasierte Sprachen ab. Sie verfügt dabei über eine Vielzahl an Währungszeichen und einer ganzen Reihe Open Type Features. Es gibt zum Beispiel alternative Zeichen als Stylistic Sets, Small Caps, automatische Brüche und viele weitere Features.

Im Besonderen sei hier die umfangreiche Auswahl an Ligaturen (Standard und Optional) hervorgehoben. Mit über 95 verschiedenen Ligaturen bieten sich viele Möglichkeiten, Headlines und Logos eine individuelle Note zu geben.

Spitzkant kann mit dem kostenlosen „Text Medium“ Schnitt getestet werden und ist bis zum 10. Juli 2020 zu einem 75% reduzierten Preis bei Myfonts erhältlich.

Designer
Julien Fincker

Source:: designmadeingermany.de

Adobe Live

Spannende Ideen für die kreative Community. Täglich neu.

Auf Behance triffst du Kreative aus ganz Europa. Tausche im Chat Tipps und Erfahrungen aus. Und lasse dich in täglichen Liveshows immer wieder neu inspirieren.

Ob Designer, Layouter, Illustratoren oder Animationsexperten – mit Adobe Live kannst du angesagten Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit an echten Projekten über die Schulter schauen.

Klicke dich rein: Livestreams und On-Demand-Videos gibt es auf Deutsch, Englisch und Französisch.

Wo und wann?

Auf behance.net/live/de/adobelive. Jeden Montag bis Freitag von 11:00–12:00 Uhr.

Jetzt ansehen

Source:: designmadeingermany.de

Hartes Pflaster

Mehr Bilder…

Seit 1993 ist Off Road Kids die einzige Hilfsorganisation für Straßenkinder in Deutschland, die überregional tätig ist. Mit Streetwork-Stationen in Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln, dem Institut für Pädagogikmanagement sowie zahlreichen Beratungsangeboten rückt die die oft vergessenen Straßenkinder und junge Wohnungslose in den Fokus. Im Rahmen der Präventionsarbeit soll nun Aufklärungsarbeit zum Thema Impfen geleistet werden.

Mit einem Mailing, das über Streetworker verteilt wird, soll der Kontakt zu den Jugendlichen hergestellt werden. Mehr als sonst ist es dabei wichtig, die Zielgruppe mit den Materialien direkt anzusprechen und so mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Wir haben ein starkes Keyvisual entwickelt, das sich leitmotivisch durch die ganze Kampagne zieht. Jede Krankheit (Keuchhusten, HPV, Masern etc.) wurde zusätzlich illustriert, um für die möglichen Gefahren und Folgeschäden ein Bewusstsein zu schaffen. Mit einer Mischung aus lockerer Ansprache und weiterführenden Informationen wird auf Risiken aufmerksam gemacht und die Relevanz des Impfens betont.

Zusätzliche Streuartikel wie Kondome, Socken oder Pflaster bieten einerseits direkte Hilfe und machen andererseits auf das Thema Impfen aufmerksam. Zusätzlich haben wir Plakate für die Beratungsstellen und Postkarten mit den Motiven erstellt, um so auf hilfreiche Anlaufstellen aufmerksam zu machen.

Agentur
Stürmer & Dränger

Artdirektion
Robert Parnack, Christina Krauß

Illustration
Marc Lehmann

Source:: designmadeingermany.de

Ausstellungs­katalog Monde für die Künstlerin Birgit Jensen

Mehr Bilder…

Der Ausstellungskatalog Monde präsentiert die gleichnamige Bilderserie der Düsseldorfer Künstlerin Birgit Jensen und begleitet ihre Einzelausstellung im Kunstverein Leverkusen – Schloss Morsbroich.

In ihren zum Teil großformatigen Werken reflektiert Birgit Jensen die tradierte Funktion von Landschaft als metaphysische Transformation in einer Zeit, in der unser Lebensraum zum Teil dramatischen Veränderungen unterworfen ist und zugleich die fortschreitende Digitalisierung unsere Wahrnehmung stetig verändert. Ihre Arbeiten drehen sich um den Mond und seine Reflexion in einem stillen Gewässer. Sie zeigen lebendige, unerwartete Farbkombinationen, die durch einen akribischen Prozess der Überlagerung von Siebdrucken erzielt werden – inspiriert sowohl vom japanischen Holzdruck als auch von der Pop-Art Andy Warhols.

Aus der Ferne sind die Bilder leicht zu erkennen und wirken, im Ganzen gesehen, durch ihre Atmosphäre und Emotionalität. Bei näherer Betrachtung zerfallen sie jedoch in textilähnliche Muster und werden abstrakter, da sich die grafische Qualität des gerasterten Siebdrucks in den Vordergrund drängt.

Der Katalog greift diese Beziehung zwischen Perspektive und Verständnis auf und macht die konstruierten Bildwelten erfahrbar. Die auf ungestrichenem Papier gesetzten Abbildungen der Kunstwerke stehen ganzseitigen, randabfallenden Detailfotos, die auf gestrichenem Papier gedruckt sind, gegenüber. Beide Papierqualitäten verstärken komplementär die jeweiligen Wiedergabeeigenschaften. Wo das ungestrichene Papier bei den Bildern ein inneres Leuchten zum Vorschein bringt, verbirgt der Glanz des Detail-Bildteils diese Farbkraft. Der Katalog lässt das Erlebnis des Betrachtens der Originalbilder physisch nachempfinden.

Die Ausstellung Monde ist vom 21.06. – 19.07.2020 im Kunstverein Leverkusen – Schloss Morsbroich zu sehen. Kuratiert von Susanne Wedewer-Pampus.

Preis
25 Euro

Agentur
Bureau Now

Source:: designmadeingermany.de