Kategorie-Archiv: Design

Stuttgart und Du 2038 – Eine begehbare Zukunftsvision

Mehr Bilder…

Für die Ausstellung “Stuttgart und Du 2038” hat der Stuttgarter Illustrator Axel Pfaender in Zusammenarbeit mit der Agentur Jangled Nerves eine begehbare Architekturvision eines zukünftigen Stuttgart kreiert. Die Besucher tauchen ein in eine 100 qm große Stadt aus Papp-Aufstellern. Die überspitzte, knallbunte Welt erinnert an die futuristischen Architektur-Utopien von Archigram, Future Systems oder Superstudio. Typische Stuttgarter Sehenswürdigkeiten wie Fernsehturm, Bahnhof oder Mercedes-Benz-Arena mischen sich mit futuristischen Wolkenkratzern. Es finden sich auch augenzwinkernde Details, wie zum Beispiel ein Campingplatz auf einer Neckarinsel oder ein Schrebergarten auf einem futuristischen Hochhausdach. Architekturkenner werden einige Referenzen aus der Architekturgeschichte entdecken, wie zum Beispiel den brutalistischen Londoner Trellick-Tower, den Axel Pfaender hier direkt ins idyllische Degerloch verpflanzt hat.

Designer
Axel Pfaender

Source:: designmadeingermany.de

Brand Identity für Hammelsprung

Mehr Bilder…

Markenstrategie · Branding · Corporate Design

Gemeinsam mit den Gründern haben wir die Visionen, Werte und Persönlichkeit für die Agentur Hammelsprung herausgearbeitet und zu einer einheitlichen und starken Brand Identity geschärft.

Die Entscheidungsagentur. Ja oder Nein. Schwarz oder Weiß. Pragmatisch. Visionär. Inspirierend.

Basierend auf dieser Markenstrategie wurde auch die Farb- und Bildwelt sowie die komplette Tonalität von uns entwickelt, die auch Typografie, Fotografie und das Corporate Design umfasst.

Agentur
Sanmiguel

Source:: designmadeingermany.de

OQC – Immobilienvermarktung für Wohnstätte Krefeld AG

Mehr Bilder…

Für die Vermarktung hochwertiger Kauf-Immobilien des Auftraggebers Wohnstätte Krefeld AG entsteht dieses eigenständige Kommunikationskonzept. Von der Namensgebung des neuen Wohnquartiers »OQC – Ostwall Quartier Crefeld“ über die Markenbildung bis hin zum Exposee leitet sich die Gestaltungssprache aus dem einzigartigen Architekturentwurf ab und ordnet sich diesem auf minimalistische und stilvolle Weise unter. In Kooperation werden zudem fotorealistische Architektur-Visualisierungen sowie Fotoaufnahmen entwickelt, welche das Kommunikationsdesign abrunden und logisch ergänzen. In dem hochwertig produzierten Exposee fließen alle Komponenten ineinander und addieren sich zu einer zeitgemäßen, individuellen Broschüre im Bereich Real Estate Marketing, welche durch ihren Magazin ähnlichen Charakter besticht.

Agentur
Ungestrichen

3D-Visualisierungen
Christoph Wasserhoven

Fotografie
Simon Erath

Source:: designmadeingermany.de

Relikt – Ein Magazin über schwindende Gesellschaftsphänomene

Mehr Bilder…

Die Magazinreihe »Relikt“ widmet sich mit jeder Ausgabe verschiedenen Phänomenen des alltäglichen Lebens, an der Schnittstelle zur Urbanität, Gesellschaft und Kultur.

Die Definition von »Relikt“ lautet: Etwas, was aus einer zurückliegenden Zeit übrig geblieben ist; Überreste oder Überbleibsel. Diese Reste nimmt sich das Heft vor.

Während ihrer Blütezeit haben sie das Straßenbild geprägt oder waren in jedem Haushalt präsent – heute werden sie allerdings nur noch als Relikte vergangener Zeit gesehen. Diese Phänomene haben gemein, dass sie eventuell in geraumer Zeit gänzlich verschwinden werden oder es bereits schon sind.

Ein Magazin, das Verbindungen zwischen Gesellschaftsthemen, Kulturgeschichten und Verknüpfungen zu Kunst und Design schafft. Diese Ausgabe wirft, einen etwas anderen, vielfältigen und skurrilen Blick auf jene sich rasant verändernde Dinge.

Eine Bachelorarbeit der Münster School of Design.

Designer
Philip Hüwels

Begleitung
Prof. Rüdiger Quass von Deyen
Prof. Dipl.-Des. Hermann Dornhege

Source:: designmadeingermany.de