Kategorie-Archiv: Design

Die Neue Vernunft

Mehr Bilder…

Die Neue Vernunft ist eine Strategieberatung für Marken- und Unternehmensentwicklung. Sie begleitet ihre Kunden systematisch auf ihrem ganz eigenständigen Weg in die Zukunft. Ihr Zielbild: positive Transformationsprozesse und Marken mit wirklicher Bindungskraft für Kunden und Mitarbeiter.

Dieser Wandel wird im Erscheinungsbild ausgedrückt durch großformatige, leuchtende Verläufe, die das gesamte Farbspektrum abbilden. Kleine Partikel darin zeigen die Vielzahl an Elementen, die zu dieser Transformation beitragen.

Das Logo dagegen vermittelt Ruhe, Konzentration und Ausgeglichenheit. Die Typografie umgibt einen klaren Fokuspunkt, den neuen Markenkern.

Agentur
Bissinger+

Source:: designmadeingermany.de

I was a stranger and you took me where?

Mehr Bilder…

Für die Documenta14 auf dem Königsplatz aufgebaut, in den frühen Morgenstunden des 03. Oktobers abgebaut, wurde der Obelisk nicht nur zur Chefsache des Oberbürgermeisters erklärt, sondern auch zur Projektionsscheibe vielfältiger Meinungen.

Die 200-seitige Publikation dokumentiert den Verlauf von Aufbau über Abbau bis Wiederaufbau der Obeliskenkunstinstallation von Olu Oguibe in Kassel im Zeitraum von März 2017 bis Juli 2019.

Die Künstlerin zeigt dabei auf kritische und humoristische Weise die Chronologie des Konfliktes und holt dabei die Stimmen aus dem fiktionalen Raum des Internets in die Realität der Ausstellung.

Nach einer Auszeichnung bei der Jahresendausstellung der Kunsthochschule Kassel, wurde das Buch Anfang 2020 in Kassel nochmals ausgestellt.

Designer
Sina Rockensüß
Student der Kunsthochschule Kassel

Source:: designmadeingermany.de

Fritz

Mehr Bilder…

Tschüss Friedrich, hallo Fritz!

Fritz ist ein Bürogebäude in der Münchner Schillerstraße, ein kreatives Zentrum in einem urbanen Umfeld, in dem Schillers herausragende Qualitäten zum Leben erweckt werden: Fritz wird ein Ort der Kommunikation – so wie Schiller ein herausragender Kommunikator war, der Beziehungen pflegte und in über 2000 Briefen zahlreiche Themen diskutierte. Friedrich Schiller war ein Freigeist, der logisch dachte und seine Einsichten in prägnanten Sätzen formulierte – eine Eigenschaft, die seine Modernität bis heute auszeichnet. „Lange Rede kurzer Sinn!“ Fritz wird der inspirierende Ort sein, an dem Schöpfung und Logik zu einer lebendigen Allianz für moderne Arbeitsweisen verschmelzen. Dies ist der Geist von “Sturm und Drang” neu aufgeladen: in der Architektur des Gebäudes sowie in seinem Innenausstattung.

Unser Entwurf illustriert in Strichzeichnungen Schillers beliebteste Werke, wie William Tell, Maria Stuart, Kabale und Liebe, die Jungfrau von Orleans sowie die Räuber mit ihren wichtigsten Ereignissen und Charakteren.

Das Logo basiert auf einer eigens entwickelten und moderner Ziehfederschrift.

Agentur
Room meets Freiland

Source:: designmadeingermany.de