Kategorie-Archiv: Design

Brunner. New Perspectives.

Mehr Bilder…

Brunner, einer der führenden internationalen Anbieter von Objektmöbeln,suchte nach einem Kommunikationskonzept, um seine Neuheiten auf der internationalen Büromöbelmesse Orgatec zu präsentieren.

Unter dem Motto „New Perspectives“ zeigte Brunner seine Vision von flexiblem Arbeiten und Wohnen und den Anspruch immer offen für Neues zu sein um neue Perspektiven zu eröffnen.

Aus den Objektmöbeln wurden Kaleidoskop-Grafiken geschaffen und dienten als Key-Visuals für die gesamte Messekommunikation. Installationen auf dem Stand eröffneten neue Sichtweisen – je nachdem, von wo man sie betrachtet hat.

Agentur: Jung von Matt/Neckar
Art Direction: Tim Kaun
Text: Lars Widmann
Designer: Niklas Poweleit, Nico Witwicki
Motion Design: Robin Albrecht | Bewegtbildgrafik
CGI/Post: Alexander Bouquet, Marcus Widmann, Dominik Schmutzer, Sascha Pabst, Valentina Kohl, Gabriel Wiesler
Produktion: Anja Geib
Messestand: Ippolito Fleitz Group

Source:: designmadeingermany.de

Als Illustrator nebenbei Einkommen generieren – So geht’s

Liebe Illustratoren da draußen: Vermutlich habt ihr alle eine (digitale) Schublade voller Arbeiten zu Hause, die nur für euch entstanden sind, wahrscheinlich hübsch aussehen aber eigentlich keine Verwendung finden. Viele Illustratoren, die ich kenne, arbeiten wahnsinnig schnell und erstellen so jede menge visuellen Output, der nicht immer für einen konkreten Zweck oder ein bestimmte Projekt entsteht. Findet ihr nicht auch, dass es eigentlich schade darum ist?

Ich auch, glücklicherweise gibt es heutzutage Möglichkeiten auch aus solchen ungenutzten Arbeiten etwas zu machen, Bilddatenbanken wie Adobe Stock beispielsweise, auf denen ihr eure Arbeiten präsentieren und verkaufen könnt und zwar relativ einfach. Ihr müsst sie nur einmal hochladen und könnt euch dann zurück lehnen und schauen was passiert. Aber Adobe Stock ist eigentlich mehr als nur eine Bilddatenbank, im Grunde kann es auch als Inspirationsquelle und Präsentationsplattform funktionieren, denn Illustratoren haben dort die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen mit Link zu Website oder Behance-Profil. Da viele Auftraggeber solche Bilddatenbanken nutzen ist es daher gar nicht so unwahrscheinlich, dass man so über den eigenen Stil »entdeckt“ wird und sich vielleicht auch weitere Zusammenarbeiten ergeben.

Klingt gut? Hier könnt ihr mehr erfahren und kostenlos loslegen.

Source:: designmadeingermany.de

Besucherleitsystem

Mehr Bilder…

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main

Für die Entwicklung des neuen Leit- und Orientierungssystems der HfMDK ging es darum, eine grafische Sprache zu entwickeln, welche dem Thema Musik und darstellende Kunst entspricht. Hierfür wurden Moiré Muster entwickelt die einen stark klangvollen Ausdruck haben.

Die großen Stockwerkszahlen bestehen aus diesem Muster. Vor diesen, überlappend vorgeblendet, hängt ein Informationsträger, wie beispielsweise eine Übersicht oder ein Wegweiser.

Die Schilder sind schlicht gehalten, um die Wirkung des Moiré zu unterstützen.

Agentur
Studio KW

Fotos
Louis Volkmann

Source:: designmadeingermany.de

User Experience / Interaction Designer

Milla & Partner ist eine Agentur für Kommunikation im Raum. Kernkompetenz ist die Kreation und Umsetzung von Markenwelten, Ausstellungen, Messeauftritten und Events. Kern unseres Schaffens ist es, Menschen mit Themen und Marken zu verbinden. Die Agentur arbeitet weltweit, preisgekrönt und interdisziplinär an der Gestaltung von Räumen und innovativem Interfacedesign.

Wir suchen ab sofort in Stuttgart erfahrene User Experience / Interaction Designer

Ihre Aufgaben im Bereich Digitale Medien und Innovationslabor:

  • Recherche, Konzeption und Entwicklung von einzigartigen Besuchererlebnissen für interaktive Exponate und reaktive Rauminstallationen
  • Ausarbeitung (User Flows, User Stories, Use Cases und Informations-Architekturen)
  • Definition von User Interface-Spezifikationen und Aufbereitung
  • Machbarkeitsprüfungen und Erstellung von Anforderungskatalogen
  • Umsetzung der Interaktionskonzepte in Wireframes, Animatics und High Fidelity
  • Prototyping sowie in User Interfaces, Visual Design, Motion Design
  • Usability Testing, Produktionsüberwachung und Qualitätssicherung von Front- und Backend-Entwicklungen
  • Inbetriebnahme, Testing, Abnahme, Dokumentation und Betreuung
  • Austausch mit Entwicklern, Medienproduktion und Kunden

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich UX / Interaction Design
  • Anschließende mehrjährige Berufserfahrung
  • Begeisterungsfähigkeit für interaktive Anwendungen im Raum (Touchscreen-Anwendungen, Gestensteuerung und neuartige Interaktionskonzepte)
  • Hoher Anspruch an die Verknüpfung von Content, Erlebnis und Design
  • Ausgeprägtes Gespür für visuelle Gestaltung und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Erfahrung mit der Kombination von Designprozessen und Medientechnik
  • Fundierte Kenntnisse von Entwicklungsumgebungen (Front-/Backend)
  • Design- und Prototyping Tools wie Sketch und Adobe CC
  • Klar formulierte Vorstellungen von Ihrer Beziehung zu Technologie und Design
  • Perfektes Deutsch in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, kreatives Arbeitsumfeld, in dem in interdisziplinären Teams an vielfältigen und spannenden Projekten zusammengearbeitet wird. Es erwarten Sie eine lebendige Atmosphäre, interessante Menschen, Marken, Themen und Auftraggeber – und außerdem umfangreiche persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Uns interessiert besonders, mit welcher Motivation und Vision Sie sich auf diese Stelle bei uns bewerben! Bitte bewerben Sie sich per E-Mail mit einer PDF-Datei (jobs@milla.de). Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sibylle Lang (0711 966 73 25).

Informationen über die Agentur, unsere Denk- und Arbeitsweise und unsere Projekte finden Sie auf unserer Website unter: http://www.milla.de

Source:: designmadeingermany.de

Skai — Corporate Design und Website Relaunch

Mehr Bilder…

Skai entwickelt und realisiert außergewöhnliche Lösungen aus den Bereichen Architektur, Ingenieurbau und Verfahrenstechnik abseits der Norm. Als verlässlicher Partner schließt sie als Fachplaner zum Beispiel die Nische zwischen klassischem Architektur- und Ingenieur-Büro.

Wirklich Heraus­ragendes aber erschafft sie immer dann, wenn sie ihr Know-how sowie ihre jahr­zehnte­lange Erfahrung aus allen Dis­zipli­nen in ein Projekt einfließen lassen kann.

Als Generalübernehmer unterstützt das Unternehmen seine Auftraggeber ganzheitlich bei der Umsetzung ihres Vorhabens von der Planung bis zur Ausführung. Dabei verschmelzen architektonisches Arbeiten und konstruktives Können zu einem homogenen Planungs- und Umsetzungsprozess – an dessen Ende nicht nur eine kreative Problemlösung, sondern vor allem ein glücklicher Auftraggeber steht.

Das reduzierte und eigenständige Corporate Design basiert auf einem sehr strikten, quadratischen Raster und schafft damit eine Analogie zum klassischen Millimeterpapier. Neben Schwarz auf Weiß finden zwei Akzentfarben Verwendung. Die daraus entstehende Leichtigkeit wird von der technisch anmutenden und wunderbaren T-Star Schriftfamilie begleitet. Die Monospace-Schrift passt perfekt zu den Architektur- und Ingenieur-Projekten von Skai. Ihre neue Website ist eine individuelle, flexible und Modul-basierte Lösung mit responsivem Layout, das auf allen Gerätegrößen einen harmonischen Gesamteindruck macht. Das Understatement des gesamten Designs lässt sich überall spüren, von Visitenkarten und individuellen Icons hin zu flüssigen SVG-Animationen auf der Webseite.

Herzlichen Dank an alle bei Skai für die tolle Teamarbeit, an Johannes Buchholz für die Mitarbeit am Design, Michael Hüneburg für das Web Development, Gunnar Hartmann für das Texten und zu guter Letzt an das Bureau Hardy Seiler für das Anstoßen des Projekts.

Designer
Simon Kondermann

Source:: designmadeingermany.de